Unser Fleisch

Wir haben für Sie Wild, Geflügel, Rind, Lamm und Schwein im Angebot.

Unser Fleisch stammt fast ausschließlich von Tieren aus Schleswig-Holstein. Wir stehen in einem engen Kontakt zu unseren Lieferanten. Für die artgerechte Haltung der Tiere bürgen wir mit unserem Namen.

Haseldorfer Landschwein

Was ist das Haseldorfer Schweinefleisch?
Eine Qualitätsmarke Hamburger Fleischer-Fachgeschäfte. Weil wir mitbestimmen wollen, wie die Tiere aufwachsen, wie sie gehalten werden, womit sie gefüttert werden. Weil ein gutes Gewissen für uns und unsere Bauern genauso wichtig ist wie die Rückbesinnung auf handwerkliche Tradition.

Wo wachsen die Haseldorfer Landschweine auf?
In der Haseldorfer Marsch im Kreis Pinneberg. Dort befindet sich der Hof “unseres” Bauern, der uns und den wir als Partner bei der Erreichung eines gemeinsamen Ziels verstehen: Die in jedem Produktionsabschnitt transparente Herstellung eines hervorragenden Lebensmittels. Der Schlachtbetrieb ist nur wenige Kilometer entfernt, so dass das Gebot kürzester Transporte berücksichtigt werden kann.

Wie wachsen Hasedorfer Landschweine auf?
Das in der konventionellen Schweinehaltung übliche Kupieren der Schwänze und Abkneifen der Zähne unterbleibt ebenso wie betäubungsloses Kastrieren. Die Tiere werden in Gruppen von 10 Tieren in ca. 24 m² großen Boxen gehalten. Der Boden ist reichlich mit Stroh bedeckt, so dass die Schweine ihrem Naturell entsprechend “Schlafnischen” einrichten und mit dem Stroh spielen können. Die Boxen werden selbstverständlich regelmäßig gereinigt, die Einstreu erneuert. Vor jeder Neubelegung werden die Boxen komplett desinfiziert. Das Futter kommt zum überwiegenden Teil aus dem eigenen Anbau und wird allenfalls ergänzt durch Zukäufe aus der Region. Bei uns nicht vorkommende oder gentechnisch veränderte Bestandteile (wie Soja) sowie Zusätze von Tier- oder Fischmehl gibt es nicht.

Welche Vorteile bietet Haseldorfer Landschweine?
Nur von gesunden, artgerecht gehaltenen und aufgewachsenen Schweinen kann allerbestes Fleisch kommen. Wenn das Fleisch dann noch mindestens eine Woche bei uns trocken am Knochen reift, ist ein Produkt mit einzigartigem Geschmack entstanden.

Qualitätsfleisch vom Robustrind Galloway

Soweit Verfügbar bieten wir Galloway-Rind an. Sprechen Sie uns gerne an.

Das Robustrind Galloway ist dasjenige Rind, dessen Fleisch zu Recht das Attribut “Gesundheitsfleisch” tragen kann. Nur Galloways besitzen die genetische Veranlagung, bei ganzjähriger Freilandhaltung selbst auf Grenzertragsböden in Landschaftsschutz- und Naturschutzgebieten aus karger Futtergrundlage eine exzellente Fleischqualität zu bilden. Die Mutterkuhhaltung im Herdenverband, eine geringe Besatzdichte und der Verzicht auf leistungsfördernde Zufütterung und Medikamenteneinsatz paßt genau in die Lücke zwischen intensiver Landwirtschaft und Flächenstilllegungen, die es gilt, ökologisch und ökonomisch sinvoll auszufüllen.

Merkmale und Vorzüge

Galloway-Qualitiätsfleisch
ist frei von Hormonen, Schwermetallen, Pestiziden und Antibiotika-Rückständen. Galloways werden in den Gütezeichen-Betrieben auf zumeist ungedüngten Weiden gehalten und nur in Ausnahmefällen medikamentös behandelt.

Kräftiger, typischer Fleischgeschmack
Galloways weiden vielfach auf Kräuterwiesen in Naturschutzgebieten und wachsen dort langsam und artgerecht auf.

Feinfaseriges, festes, dunkles Fleisch
Reinrassige Galloways werden extensiv gehalten, d.h. die Züchter verzichten auf eine “puschende” Zufütterung von Kraftfutter u.ä.. Galloways wachsen auf Weiden und werden im Winter mit Heu zugefüttert.

Niedriger Gesamtfettgehalt und günstiges Verhältnis von lebensnotwendigen essentiellen Fettsäuren
Als Ergebnis der ganzjährigen, artgerechten Weide- und Freilandhaltung der Tiere zeichnet sich das Fleisch des Galloway-Rindes durch seinen hohen Gesundheitswert aus. Das Galloway-Fleisch hat einen hohen Anteil an essentiellen Fettsäuren (z.B. hat die OMEGA-3-Fettsäure einen Cholesterin-senkenden Effekt, während der Anteil der gesundheitsbedenklichen Linalsäuren OMEGA-6 relativ gering ist). Neben den gesundheitlichen Aspekten ist das Fleisch des Galloway-Rindes sehr zart und saftig, gut marmoriert und verfügt über ein außergewöhnlich schmackhaftes Aroma.

Weitere Informationen über das Galloway-Rind erhalten Sie über folgenden Link:

www.galloway.de

Das Angler-Sattelschwein

Soweit Verfügbar, bieten wir Fleisch von Angler-Sattelschwein an.

Das Angler-Sattelschwein ist ein robustes, leichtfuttriges Schwein mit ruhigem Charakter, hervorragenden Muttereigenschaften und außergewöhnlicher Fleischqualität. Die Grundfarbe der Tiere ist schwarz, wobei im Idealfall Schulterpartie und Vorderbeine weiß gefärbt sind – der nambensgebende Sattel.
In der Zeit zwischen 1930 und 1950 war es als klassisches Wurstschwein in ganz Schleswig-Holstein und weit darüber hinaus verbreitet. Ab 1953 nahm die Zahl der Tiere rapide ab, weil die Ansprüche der Fleischkäufer sich geändert hatten. Anfang der 90 er Jahre setzte eine Rückbesinnung auf die Vorzüge des Angler Sattelschweines ein. Besonders die gute Fleischqualität spielt eine große Rolle.
Von der Geburt bis zur Schlachtreife eines Angler Sattelschweines vergehen etwa 9 Monate. Geschlachtet und veredelt wird in der Nachbarschaft – so sind die Wege kurz und es ist ein überschaubares lokales Netzwerk in dem man sich vertraut.
Die Schweine leben alle auf Stroh in Laufboxen, die täglich gemistet werden. Die Tiere lieben das Stroh, sie spielen darin und fressen es. So bewegen sie sich viel, sind beschäftigt und zufrieden.

Unsere Angler-Sattelschweine werden auf dem Hof Pageroe gezüchtet, ein idyllischer Bauernhof an der Schley. Mehr Informationen über das Angler Sattelschwein und dem Hof Pageroe erhalten Sie über folgenden Link:

www.hofladen-pageroe.de